Feuerwehr Schlaitdorf

Die Feuerwehr ist eine Hilfsorganisation, deren Aufgabe es ist, bei Bränden,Unfällen, Überschwemmungen und ähnlichen Ereignissen Hilfe zu leisten, d. h., Menschen, Tiere und Sachwerte zu retten, zu schützen und zu bergen. Hauptaufgabe ist jedoch das Retten, das Priorität vor allen anderen Aufgaben hat. In Deutschland liegt die Zuständigkeit für die Regelung des abwehrenden Brandschutzes bei den Bundesländern, die entsprechende Brandschutzgesetze verabschiedet haben.

Die Freiwillige Feuerwehr hat in ihrem Gebiet die Gemeinde Schlaitdorf mit ca 1850 Einwohnern,  zwei Kreisstrassen sowie ausgedehnte Waldflächen.

In Zahlen: Strassen:  Besondere Gefahren:

Gemeindefläche: 731 ha

K 1256: 5 km Aussiedlerhof, Sportheim, pyrotechnisches Lager,
Siedlungsfläche: 96 ha

K 1235: 1,3 km Kindergarten, Grundschule, diverse Tiefgaragen,
Waldgebiet: 251 ha

B 27: 10 km historische Gebäude, Gaststätten
landw. Fläche: 384 ha

Um diesen Aufgaben nachkommen zu können, verfügt die Feuerwehr Schlaitdorf über ein Löschfahrzeug LF 8/6, einen Anhänger zur Hochwasserbekämpfung sowie einem Transportfahrzeug MTW. Wenn die eigenen Kräfte bzw. Technik nicht ausreichen sollte, werden weitere Fahrzeuge aus den umliegenden Wehren zur Unterstützung hinzugerufen. Dieses kann zum einen aus der Einsatzsituation heraus notwendig werden und zum anderen aufgrund der Meldung des Anrufers. Für solche Situationen ist die Alarm- und Ausrückeordnung erstellt worden, aufgrund welcher automatisch zusätzliche Kräfte in Marsch gesetzt werden.